Es ist günstiger Flüge über’s Internet in Brasilien zu buchen


Ich musste letztlich im Australian Frequent Flyer Forum zwei Mal hinsehen und selbst nachrechnen; doch die dort verbreitete Behauptung stimmt anscheinend: Flüge sind deutlich billiger, wenn man sie über südamerikanische Reiseanbieter bucht.

Im Frequent Flyer Forum wird wieder und wieder Expedia in Brasilien als einer der günstigsten Anbieter genannt. Also habe ich Expedia.com.br einfach einmal mit einem vermeintlich teuren Langstreckenflug gestestet: Der Flug Frankfurt – Sydney kostet Economy am 1. November mit Zwischenstopp in Dubai auf der deutschen Qantas Website €860, was ungefähr dem Preis entspricht, den mir die Flugsuchmaschinen Swoodoo und Kayak für den gleichen Flug ausspucken: €852.
FlugticketJetzt der Versuch bei Expedia.com.br. Die Website ist natürlich auf Portugiesisch, was aber keine große Schwierigkeit ist. Notfalls hilft Google Translate weiter. Also habe ich dort nochmal wieder den gleichen Flug, mit der gleichen Flugnummer eingegeben und war überrascht über das Ergebnis: R$2.278, also umgerechnet €748. Das sind rund 14% weniger als auf der Qantas Website.

Nutzern des Australian Frequent Flyer Forums nach, funkitionieren Buchungen über die brasilianischen Websites reibungslos. Bezahlt wird mit Visa oder Mastercard und das Flugticket gibt es dann per E-mail. Selbst eine deutsche Telefonnummer kann für Rückfragen hinterlegt werden.

Weitere große brasilianische Reisebüros sind Viagemlisto und Atrapalo. Es könnte sich also lohnen auch zwischen verschiedenen brasilianischen Anbietern weiter zu vergleichen.

Meine Strategie für günstige Flüge wird demnächst wohl so aussehen, dass ich zunächst auf Vergleichsportalen wie Swoodoo und Billigflieger nach günstigen Flügen suche und den Flug dann am Ende über Expedia in Brasilien buchen werde.

Bildquelle: “1941 at Columbus, Ohio Airport-CMH”, © Don O’Brien, unter Creative Commons Lizenz

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de